News-
letter

Aktuelles

2. Industry of Things World Conference in Berlin

Auf der Industry of Things World Conference, die dieses Jahr zum zweiten Mal in Berlin stattfindet, treffen sich über 900 Vertreter aus Industrie und Forschung, um über die Entwicklungen des industriellen Internet of Things und seine Umsetzung zu diskutieren.

Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Detlef Zühlke, Vorstandsvorsitzender der Technologie-Initiative SmartFactory KL e.V. und Direktor des Forschungsbereichs Innovative Fabriksysteme am DFKI, sprach in seinem Vortrag „Industrie 4.o – from vision to work“ über die Implementierung von Industrie in die Arbeitswelt. Er forderte eine stärkere Umsetzung der Industrie-4.0-Ideen, um das Schlagwort auch faktisch mit Leben zu füllen. Dazu gehörten die Weiterentwicklung der Automatisierungstechnologie, hohe Anlagen-Modularität sowie einheitliche Schnittstellendefinition.

Die Opening Keynote hielt Prof. Dr. rer. nat. Dr. h.c. mult. Wolfgang Wahlster, Direktor und  Vorsitzender der Geschäftsführung des DFKI, zum Thema „Beyond 4.0“. Er beleuchtete in seiner Rede die Zukunft von Industrie 4.0, die Rolle von autonomen Systemen und den Einfluss von semantischen Technologien auf das Business.

Erfahren Sie mehr über SmartFactoryKL