News-
letter

Support

Der Mensch steht im Mittelpunkt.
Die Technik muss ihn unterstützen.

Semantische Technologien

In der Produktion von morgen steht der Mensch im Mittelpunkt. Doch während der funktionale Umfang und die Komplexität heutiger Technik immer weiter ansteigen, haben sich seine kognitiven Fähigkeiten seit tausenden von Jahren nicht wesentlich verändert. Technische Systeme müssen sich also an den Fähigkeiten ihrer Nutzer ausrichten – und nicht umgekehrt. Benötigt werden nutzerorientierte Anwendungen, die eine mobile Bedienung von Maschinen ermöglichen, aber auch Lösungen zur situationsgerechten Nutzerunterstützung und neue Schulungssysteme im Fabrikumfeld. SmartFactoryKL befasst sich daher mit der Entwicklung von Benutzerschnittstellen auf Basis vorhandener Anforderungen und der Entwicklung einer intuitiv aufgabenbasierten Kommunikation mit industriellen Feldgeräten. Die Systeme müssen dabei „nah am Nutzer“ entwickelt werden, damit Sie bei den Anwendern auf Akzeptanz stoßen. Feedbackschleifen und Testsysteme tragen dazu bei, die Akzeptanz zu erhöhen. Auch Arbeitnehmervertreter müssen in die Entwicklung einbezogen werden, um die Einhaltung von Arbeitnehmerrechten zu gewährleisten und Manipulationsmöglichkeiten zu vermeiden.

Erfahren Sie mehr über SmartFactoryKL