News-
letter

SmartFactory KL Praxis

Die Erste ihrer Art: Die Seifenanlage der SmartFactoryKL.

Bereits 2005 beginnt SmartFactoryKL mit der Realisierung der ersten smarten hybriden Demonstrationsanlage als zentraler Forschungs- und Demonstrationsplattform. Sie enthält einen verfahrenstechnischen und einen stückguttechnischen Produktionsteil und ist konsequent nach industriellen Maßstäben aufgebaut. Mit der Seifenanlage kann ein individualisiertes Produkt (Seifenflaschen) in der Losgröße 1 nach Kundenwunsch hergestellt werden. Hinsichtlich Anforderungen, Struktur und Komplexität ist diese Laboranlage mit industriellen Produktionsanlagen im Praxisbetrieb absolut vergleichbar. Automatisierungstechnische Komponenten (Steuerungen, Sensoren, Aktuatoren) verschiedenster Hersteller sind hier flexibel miteinander vernetzt. Sowohl innerhalb der Anlage wie auch zu den übergeordneten Leitebenen sind viele Kommunikationssysteme drahtlos ausgeführt. Zusammen mit dem modularen Aufbau wurde so ein größtmögliches Maß an Flexibilität erreicht: Rekonfiguration einzelner Prozessschritte und die Integration neuer Module in die Gesamtanlage sind sehr einfach möglich.

Die Seifenanlage bildet in den ersten Jahren den Kern des Demonstrationszentrums, in dem das Zusammenspiel einzelner „smarter“ Technologien zu einem funktionierenden Ganzen getestet und erlebbar wird.

SmartFactory Seifenanlage
SmartFactory Seifenanlage
SmartFactory Seifenanlage
SmartFactory Seifenanlage
SmartFactory Seifenanlage
SmartFactory Seifenanlage

Seifenanlage Module

SmartFactory Seifenanlage Module
SmartFactory Seifenanlage Module
SmartFactory Seifenanlage Module
SmartFactory Seifenanlage Module

Erfahren Sie mehr über SmartFactoryKL