[Personalisierte Anrede]

in den vergangenen Wochen gab es einige Veränderungen bei SmartFactoryKL:
Zwischenzeitlich ist unser Mitgliederkreis auf 46 Partner gewachsen. Als weitere Mitglieder durften wir Griesson de Beukelaer, Boston Consulting Group, Mettler Toledo und bridgingIT begrüßen. Das offizielle Inkrafttreten des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern wird am 11. Mai mit einem Kick-off in unseren Räumlichkeiten begangen werden. Mittelständische Unternehmen aus den Regionen Rheinland-Pfalz und Saarland finden zukünftig im Kompetenzzentrum einen zuverlässigen Ansprechpartner zum Thema Industrie 4.0.

Es freut mich sehr zu sehen, wie der Verein, den wir 2005 mit einer vagen Idee von Industrie 4.0 gegründet haben, mehr und mehr zu einer großen Plattform anwächst. Unsere Partner helfen uns dabei, die Vision von Industrie 4.0 in die Realität zu überführen. Die Ergebnisse unserer gemeinschaftlichen Arbeit werden wir dem versierten Fachpublikum auch in diesem Jahr auf der Hannover Messe präsentieren: Gemeinsam mit 18 Industriepartnern zeigen wir die Fortentwicklung unseres modularen Industrie 4.0-Demonstrators.

Gerne begrüßen wir Sie während der Messetage persönlich auf unserem Stand. Erleben Sie live, wie weit der Verein und seine Mitglieder die Realisierung einer vollständig digitalisierten Fabrik schon jetzt vorangetrieben haben.

Bis zur nächsten Ausgabe verbleibe ich mit freundlichen Grüßen,

Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Detlef Zühlke
Initiator und Vorstandsvorsitzender SmartFactoryKL

„Internet of Manufacturing“-Konferenz

Die Konferenz „Internet of Manufacturing“, vom 5.-6. April in München, beleuchtete das transformative Potential des „Internets der Dinge“ bezüglich der Schaffung intelligenter und folglich wettbewerbsfähiger Fabriken. Mehr als 120 Hersteller aus Deutschland und dem Rest Europas nahmen an der Konferenz teil, um zu erfahren, wie die Vision von Industrie 4.0 in die Realität überführt werden kann. Die Konferenz wurde vom Bundeswirtschaftsministerium eröffnet und bot Fallstudien von Siemens, Trumpf, Daimler, Airbus, Konecranes und anderen dar. Die Digitalisierung von Fabriken, miteinander verknüpfte Produkte und Data Analytics waren die Schlüsselthemen, die von den mehr als 30 Sprechern behandelt wurden.

Fabian Quint vom DFKI präsentierte anhand der SmartFactoryKL-Demonstratoren, wie Industrie 4.0-Konzepte in reale Umgebungen transferiert werden können.

> Website
 

Hannover Messe 2016

Ende des Monats wird wieder die weltgrößte Industriemesse stattfinden, die Hannover Messe 2016. Das diesjährige Partnerland der Messe sind die Vereinigten Staaten. Präsident Barack Obama selbst wird sich während der Messetage einen Überblick über industrielle Anbieter und technologische Entwicklungen machen.

In Halle 8, Stand D20 präsentieren SmartFactoryKL und DFKI, gemeinsam mit 18 Industriepartnern, den zentralen Industrie 4.0-Demonstrator der Show: die weltweit erste, herstellerübergreifende Industrie 4.0-Demonstrationsanlage wird in der dritten Generation initial vorgestellt. Relevante Themen wie „Plug&Produce “, „Predictive Maintenance“, „ausfallfreie Wartung“, „skalierbare Automatisierung“ und „Unterstützung des Werkers im Produktionsumfeld“ werden dem Messebesucher in einem anschaulichen Szenario nähergebracht: Die moderierte Messeshow mit beeindruckenden Hardwareumbauten findet täglich am Messestand D20 um 10, 12 und 14 Uhr statt.

Registrieren Sie sich hier für ein Fachbesucherticket.

Team DPP: Unterstützung von Anwendern bei der Umsetzung von Industrie 4.0

Das Team Digitalisierte Produktionsprozesse (DPP) unterstützt Nutzer bei der Ausarbeitung und Integration von Industrie 4.0-Anwendungen in ihre bestehende Produktion. Hierzu gehört insbesondere die digitale Anbindung von Anlagen und IT-Systemen an eine gemeinsame Infrastruktur sowie das Festlegen von benötigten Informationen an Schnittstellen.

Konkret erarbeitet das Team DPP technische Konzepte zur Realisierung modularer IT-Architekturen in der Produktion. Grundlage bilden u.a. semantische Informationsmodelle auf Basis bestehender Standards wie OPC UA, einheitliche Schnittstellen an Steuerungskomponenten und dezentrale Architekturen mittels Cyber-Physischer Systeme. Das Team DPP erarbeitet die technische Realisierung von Anwendungsfällen für den Einsatz innovativer IKT in bestehende Produktionssysteme wie z.B. der Lean Production. Das verwendete Vorgehensmodell unterstützt dabei nicht nur die technische Konzeption, sondern liefert als Ergebnis auch Migrationswege, um die betrachtete Produktion Schritt-für-Schritt aufzurüsten. In der SmartFactoryKL ist das Team DPP das Bindeglied zwischen den Teams Automatisierung und Mensch-Technik-Systeme. Es überführt die erarbeiteten Technologien anwendungsorientiert in bestehende Produktionen.

Kontakt: Dennis Kolberg

Hannover Messe

25.-29. April 2016, Hannover

Auf der wichtigsten Industriemesse der Welt ist die SmartFactoryKL zentraler Aussteller im Forum Industrie 4.0. In Halle 8, Stand D20 präsentieren SmartFactoryKL und DFKI, gemeinsam mit 18 Industriepartnern, den zentralen Industrie 4.0-Demonstrator der Show.

Website

Kick-off: Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern

11. Mai 2016, Kaiserslautern

Der Tag markiert das offizielle Inkrafftreten des Zentrums, das unter Förderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie in Kaiserslautern entsteht. Mittelständische Unternehmen aus den Regionen Rheinland-Pfalz und Saarland finden im Kompetenzzentrum einen zuverlässigen Ansprechpartner zum Thema Industrie 4.0. Mit Hilfe des Info-, Demo- und Schulungscenters werden der Zielgruppe nicht nur wichtige Informationen bereitgestellt, auch wird eine kompetente Unterstützung bei der Umsetzung Industrie 4.0 relevanter Aufgaben geboten.

 

Fachseminar Industrial IT – intelligente Produktion

22.-28. Mai 2016, Seattle, Portland, Palo Alto

Fachseminar „Industrial IT – Intelligente Produktion“ an der Westküste der USA vom 22. bis 28. Mai 2016.
Gefördert vom Land Rheinland-Pfalz im Rahmen der Außenwirtschaftsförderung

Durch das Internet getrieben, wachsen reale und virtuelle Welt mehr und mehr zu einem ‚Internet der Dinge’ zusammen. Eine zunehmende Vernetzung und Digitalisierung wird alle Lebens- und Arbeitsbereiche der Gesellschaft beeinflussen. Nach der Mechanisierung, der Elektrifizierung und der Einführung von Elektronik und IT in der Produktion steht die Wirtschaft an der Schwelle zur vierten industriellen Revolution. Die Westküste der USA wird als die Quelle vieler bahnbrechender technologischer Veränderungen, aber auch als Musterbeispiel erfolgreicher Umsetzung technologischer Fortschritte in neue Geschäftsmodelle gesehen.

Im Rahmen des landesgeförderten Fachseminars an den Standorten Seattle, Portland und Palo Alto haben Sie die Möglichkeit eines fachlichen Austausches zu diesem Thema. B2B-Gespräche mit potenziellen Geschäftspartnern oder Institutionen ermöglichen zudem die Anbahnung neuer Geschäftsbeziehungen.

Detaillierte Informationen

Industry of Things World 2016

19.-20. September 2016, bbc Berlin Congress Center

An der internationalen Veranstaltung sind wir mit einem zentralen Fachvortrag zum Thema „Industrie 4.0 – from vision to work“ beteiligt.
SmartFactoryKL-Mitglieder erhalten 25% Rabatt.

Website

TOP Transfer Forum – Lean meets Industrie 4.0

27. September 2016, Schaeffler AG, Herzogenaurach

Die beiden Schlagworte „Lean Management“ und „Industrie 4.0“ mit all ihren Konsequenzen beschäftigen die Industrie nun schon seit geraumer Zeit. In den vergangenen Jahren hat Lean Management wesentlich zur Optimierung von Produktion und Prozessen beigetragen. Industrie 4.0 soll angesichts eines steigenden weltweiten Konkurrenzkampfs, hoher Lohnkosten und geänderter Kundenwünsche zur Stärkung des deutschen Industriestandorts beitragen. Herr Prof. Zühlke wird sich mit seinem Vortrag „Mit Lean Automation zu Industrie 4.0“ am Forum beteiligen.

Website

8. Innovationstag der SmartFactoryKL

28. September 2016, Kaiserslautern

Am 28. September findet in den Räumlichkeiten des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) GmbH und der Technologie-Initiative SmartFactory KL e.V. der inzwischen etablierte „Innovationstag der SmartFactoryKL“ statt. Namhafte Vertreter aus Industrie und Forschung treffen sich zu Industrie 4.0-relevanten Vorträgen, interessanten Gesprächen und einem abschließenden Social Event.

 

Sie sind mit folgender E-Mail-Adresse im Newsletter-Service eingetragen: [EMail]
Wir garantieren Ihnen, dass wir Ihre Daten vertraulich behandeln und nicht an Dritte weitergeben.
Den Newsletter abbestellen können Sie hier unter Angabe Ihrer verwendeten E-Mail-Adresse.

Technologie-Initiative SmartFactory KL e.V.

Trippstadter Straße 122
67663 Kaiserslautern

T +49 (0) 631 20575-3400
F +49 (0) 631 20575-3402

info@smartfactory.de
www.smartfactory.de